logo zsl 06 klBuchhalter (m/w/d) gesucht - unbefristet und in Teilzeit

Das Zentrum für selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen, Mainz e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich durch umfassende Beratung, Interessenvertretung und Dienstleistungen für die Gleichstellung, Selbstbestimmung und Teilhabe von Menschen mit Behinderung einsetzt. Der Verein beschäftigt an drei Standorten 36 Mitarbeitende mit und ohne Behinderungen.

Für unser Verwaltungsteam suchen wir ab sofort in Teilzeit und unbefristet

einen Buchhalter (m/w/d)

im Rahmen von 25 bis 30 Stunden pro Woche.

Ihre Aufgaben:

  • Kontierung und Verbuchung laufender Geschäftsvorgänge in der Debitoren-, Kreditoren-, Anlagen- und Bankbuchhaltung
  • Abstimmung der Konten, Abschlussbuchungen und Klärung/Überwachung
    offener Posten, Mahnwesen
  • Kassenverwaltung und Ermittlung des monatlichen Finanzbedarfs
  • Abwicklung des Zahlungsverkehrs
  • Prüfungsfertige Vorlage des Jahresabschlusses zur Prüfung durch den Steuerberater
  • Allgemeine Verwaltungsaufgaben

Wir erwarten:

  • Ausbildung zur/zum Steuerfachangestellten, Buchhalter*in oder eine vergleichbare kaufmännische Ausbildung. Eine abgeschlossene Weiterbildung zur Finanzbuchhalter*in ist von Vorteil.
  • einschlägige Berufserfahrungen in der Finanzbuchhaltung
  • sehr gute Kenntnisse in der Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung
  • gute Kenntnisse in den MS-Office-Anwendungen und Erfahrung in der Arbeit mit einem/r Buchhaltungssystem/-software (z. B. Lexware)
  • Kenntnisse im Non-Profit-Bereich sind von Vorteil
  • Neben den fachlichen Kompetenzen runden Teamfähigkeit, organisatorisches Geschick und Belastbarkeit Ihr Profil ab.

Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche, verantwortungsvolle Tätigkeit im sozialen Bereich
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein engagiertes Team

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte in einer einzigen pdf-Datei per E-Mail und mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen an unseren Geschäftsführer, Herrn Stephan Heym, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

 

Kontakt

Zentrum für selbstbestimmtes Leben
behinderter Menschen, Mainz e.V.
Herrn Stephan Heym
Rheinallee 79 – 81
55118 Mainz
Mail:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web:   www.zsl-mainz.de


Dieser Link führt zum Download der Stellenausschreibung "Buchhalter (m/w/d) gesucht" als PDF-Dokument.







logo zsl 06 klPädagogischer Mitarbeiter
(m/w/d) mit 20 Wochen-
stunden für Bitburg-Prüm gesucht

Das Zentrum für selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen, Mainz e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich durch umfassende Beratung, Interessenvertretung und Dienstleistungen für die Gleichstellung, Selbstbestimmung und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen einsetzt. Der Verein beschäftigt an drei Standorten 36 Mitarbeitende mit und ohne Behinderungen.

Für unsere Regionalstelle Bitburg-Prüm suchen wir am Standort Bitburg ab Februar 2019

einen pädagogischen Mitarbeiter (m/w/d)

im Rahmen von 20 Stunden / Woche für die Leitung der Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) als Elternzeitvertretung. Mit der EUTB werden Menschen mit Behinderungen in ihrem Wunsch, aktiv und selbstbestimmt am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu können, unterstützt. Die Stelle ist zunächst auf 12 Monate befristet.

Beratungsschwerpunkte:

  • Fragestellungen zum Persönlichen Budget und zum Budget für Arbeit
  • Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft und am Arbeitsleben
  • Schwerbehindertenrecht und Eingliederungshilfe
  • Wohnen und Mobilität sowie
  • Unterstützung bei Kontakt mit Behörden

Wir erwarten:

  • Ein abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik, Pädagogik oder vergleichbarer Studiengänge
  • Bereitschaft und Interesse, sich mit dem Thema Inklusion von Menschen mit Behinderungen auseinanderzusetzen
  • Kommunikative Kompetenzen
  • Flexibilität, Mobilität
  • Kenntnisse des Prinzips des Peer Counseling sind von Vorteil, jedoch nicht Bedingung
  • Ein Pkw-Führerschein ist Voraussetzung.

Wir bieten

  • Ein verantwortungsvolles und abwechslungsreiches Arbeitsfeld
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Weiterbildung und Supervision
  • Bereitstellung eines Dienstwagens für Dienstreisen

Wir sind gespannt auf Ihre Bewerbung. Senden Sie uns Ihre Unterlagen bitte in per E-Mail in einer einzigen Datei - unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen - zeitnah an unseren Geschäftsführer, Herrn Stephan Heym, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.  

Die Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

Kontakt

Zentrum für selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen, Mainz e.V.
Herrn Stephan Heym
Mail:    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web:   www.zsl-mainz.de


Hier können Sie sich die Stellenbeschreibung Pädagogischer Mitarbeiter (m/w/d) noch mal als
PDF-Dokument downloaden.

Assistenzhund – ein tierischer Assistent für mich?!

Hunde für Handicaps e.V. lädt potentielle Assistenzhundhalterinnen und Assistenzhundhalter ins Zentrum für selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen nach Mainz ein. Das Schnupperseminar am 6. und 7. Oktober 2018 informiert rund um das Thema „Assistenzhund“.

Wäre ein Hund für mich „tierische Hilfe“ Oder nur „tierischer Aufwand“? Passt ein Assistenzhund in mein bzw. unser Leben? Wie könnte er mich unterstützen?
Welche Möglichkeiten der Auswahl, Ausbildung und Finanzierung gibt es? Diese und weitere Fragen werden in dem zweitägigen Seminar erörtert.

Gastgeber für das Schnupperseminar ist das Zentrum für selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen, Mainz e.V. in der Rheinallee 79-81. In den barrierefreien Räumen stehen zwei Trainerinnen von Hunde für Handicaps e.V. Rede und Antwort, und in Praxiseinheiten mit Hund geben sie einen kleinen Einblick, wie sich das Leben mit einem Assistenzhund ändert.

„Einen Assistenzhund anzuleiten sieht oft spielend einfach aus. Dahinter steckt aber viel Engagement. Denn bis Mensch und Hund einander verstehen, müssen beide Partner viel lernen. Das müssen Menschen, die sich für einen Assistenzhund interessieren, wissen. Sonst geht es schief“, sagt Jasmin Stoiber, Assistenzhundhalterin und Vorstandsmitglied von Hunde für Handicaps.

Menschen mit Behinderung, die sich für ein Leben mit Assistenzhund interessieren, können sich jederzeit an den Verein wenden. Für die Teilnahme am Schnupperseminar ist eine Anmeldung zu Frühbucherkonditionen bis 31. August 2018 möglich.

Ein Antrag an Aktion Mensch ist gestellt. Das Seminar kann nur durchgeführt werden, wenn sich genügend Teilnehmende anmelden.

Fragen und Anmeldung richten Sie bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Alle Infos und Anmeldebogen zum Schnupperseminar sind auf www.hundefuerhandicaps.de zu finden oder bei Kerstin Gerke, Tel: 030 - 420 874 00 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hier finden Sie nochmals die Seminarankündigung als Download.

Hier können Sie den Anmeldebogen ebenfalls herunterladen.

Und hier finden Sie den Programmablauf als Download.

 

 2018 10 06 assistenzhundAlltagshilfe auf vier Pfoten: Assistenzhund „Mars“ vom Verein Hunde für Handicaps hat gelernt, seiner Besitzerin die Türen zu öffnen.


Über „Hunde für Handicaps e. V.“

Der gemeinnützige Verein „Hunde für Handicaps e.V.“ ist am 25. Mai 1991 als „Verein für Behinderten-Begleithunde Berlin-Brandenburg“ gegründet worden. Der Verein bildet Behinderten-Begleithunde als Assistenten für Menschen aus, die mit Behinderung leben. Der Verein unterstützt behinderte Menschen in Fragen der Hundehaltung und der Hundeausbildung und engagiert sich politisch für Belange von Assistenzhundhalterinnen und -haltern. Derzeit hat der Verein 73 Mitglieder. Darunter die Entertainerin Gayle Tufts. Sie ist prominente Schirmherrin des Vereins. Der Futtermittelhersteller Pedigree unterstützt den Verein ebenfalls.

Weitere Informationen: Hunde für Handicaps - Verein für Behinderten-Begleithunde e. V.,
Telefon: 030 - 29492000, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.hundefuerhandicaps.de

Expertengespräch zum Budget für Arbeit

am 23. Oktober 2018 im ZsL Mainz

Wir möchten Sie ganz herzlich zu unserem Expertengespräch

„Chancen und Möglichkeiten durch das Budget für Arbeit“

einladen. Die Veranstaltung findet statt am:

Dienstag, den 23. Oktober 2018,
von 18:00 bis 19:30 Uhr
in den Räumen des ZsL Mainz,
Rheinallee 79-81, 55118 Mainz.

Das Budget für Arbeit ist eine Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben, die Menschen mit Behinderungen eine alternative Beschäftigung zur Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) ermöglichen und sie darin unterstützen soll, ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt einzugehen. Im Land Rheinland-Pfalz gibt es durch das gerade im parlamentarischen Verfahren befindliche AGBTHG Neuregelungen zum Budget, die wir gerne mit Ihnen diskutieren möchten.

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen zum Thema Budget für Arbeit ins Gespräch zu kommen.

Bitte melden Sie sich bis Donnerstag, den 18. Oktober bei Viola Kirch an. E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die Einladung zum Expertengespräch finden Sie auch noch einmal hier zum Download als PDF-Dokument.

Badewannen-Lifter zu verkaufen

Folgender Badewannen-Lifter steht zum  Verkauf bereit:

Der Badewannen-Lifter wird einfach unter die Decke geklemmt.

Hier sieht man den Lifter in der Gesamtaufnahme.

 Hier kann man die Einhänge-Vorrichtung sehen.

Der Badewannen-Lifter ist nagelneu und wurde
nur ein einziges Mal benutzt. Er wird einfach
zwischen Boden und Decke festgeklemmt.

Der Lifter ist voll funktionsfähig und kann jederzeit
(in Funktion) besichtigt werden. Der Preis ist
Verhandlungssache.

Wer Interesse an dem Lifter hat, kann sich bei
Frau Strub unter der E-Mail-Adresse:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.