Assistenzberatung

Was bietet das Angebot?

Wir wollen Ratsuchenden Wege aufzeigen, wie sie ihr Leben mit Assistenz möglichst selbstbestimmt gestalten können. Mit dem Begriff Assistenz bezeichnen wir alle persönlichen Hilfen, die Menschen mit einer Behinderung im Alltag benötigen.

Persönliche Assistent/-innen können in der Wohnung, am Arbeitsplatz, in der Freizeit oder am Urlaubsort eingesetzt werden.

Beim sogenannten „Arbeitgebermodell“ stellen Menschen mit Behinderung ihre Assistent/-innen selbst an. So bietet das Modell die Freiheit, das Leben nach den eigenen Wünschen und Bedürfnissen zu gestalten.

Unser Beratungsangebot umfasst:

  • Information über mögliche Finanzierung
  • Hilfe bei der Einschätzung des Assistenzbedarfs
  • Unterstützung im Antragsverfahren
  • Beratung zur Entscheidung über das passende Assistenzmodell (Arbeitgebermodell oder Assistenzdienst)
  • Beratung zum „Arbeitgebermodell“
  • Bedarfsorientierte Schulungen

Für wen ist das Angebot?

Das Angebot richtet sich an alle Menschen mit Assistenzbedarf. Zudem beraten wir Angehörige, Fachkräfte und Kostenträger.

Wie arbeiten wir?

Die Beratung wird nach dem Konzept des Peer Counseling durchgeführt. Das heißt, der Berater ist selbst ein Mann mit Behinderung.
Wir setzen an den Ressourcen der Ratsuchenden an und gehen davon aus, dass sie selbst die Fähigkeit haben, die für sie passende Problemlösung zu finden.
Wir beraten unabhängig von Kostenträgern und Leistungserbringern. Die persönliche Beratung ist für Sie kostenlos.

Wer arbeitet in dem Angebot?

Der Mitarbeiter des Bereichs Assistenzberatung ist selbst seit vielen Jahren Nutzer Persönlicher Assistenz. Durch seine Erfahrung und der Tätigkeit in der Beratung ist er Experte in allen Fragen zum Thema Assistenz.


Kontakt:

Harald Dreher
Tel.: 06131/14674-405
Fax.: 06131/14674-440
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Den Termin unserer offenen Sprechstunde finden Sie unter Kontakt / Impressum > Ansprechpartner/-innen.